interaktiv

Studieren mit Kind

Ich könnte mich so was von...

Autor:
Jasmin

Rubrik:
studium

06.01.2012

… aufregen. Auch wenn es nichts ändert, aber das muss immer wieder mal raus: Ich habe letzte Woche mal wieder ferngesehen, und was habe ich da gesehen? Klischees und Stereotype. Über mich, also über Alleinerziehende. Da war ein Schuldirektor, der von seinem Schulbetrieb gesagt hat, sie würden hier auf HartzIV-Niveau unterrichten! Aha! Was bitte darf ich mir darunter vorstellen?! Ich versuche mir vorzustellen, dass er sich schlicht nicht ausdrücken kann und keinesfalls behaupten wollte, dass der Bezug von Alg2 mit niedrigem Bildungsniveau einhergeht! Gut, die beiden Merkmale mögen gehäuft gemeinsam auftreten, aber das kann man nicht verallgemeinern.

Und dann war da ein TV-Beitrag bei einem Online-Nachrichtenmagazin über eine Alleinerziehende und ihren zweijährigem Sohn: Da geht die Mutter doch tatsächlich nicht arbeiten, sondern kümmert sich den ganzen Tag nur um ihr Wickelkind! Unverschämt aber auch!

Das regt mich so auf, dass ich vor lauter Wut sofort das gesamte Kindergeld abhebe und mit Carla erst zur nächsten Fast-Food-Kette laufe und danach noch zur Tanke: Tabak und Alkohol kaufen. Nein, natürlich nur in Gedanken: In meinem wahren Leben als alleinerziehende Mutter habe ich das Kindergeld im vergangenen Monat für Weihnachten ausgegeben…

Diesen Artikel teilen