interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Na, ganz toll...

Autor:
Janine

Rubrik:
orientieren

03.04.2009

Nach der Physik-Abiturklausur hatte ich mir fest vorgenommen, mit niemanden aus meinem Kurs über meine Lösungen zu sprechen. Ich wollte nicht verunsichert werden und die zwei Monate bis zur Ergebnisbekanntgabe nicht damit verbringen, mir über mögliche Fehler, an denen ich sowieso nichts mehr ändern kann, den Kopf zu zerbrechen.

Besonders mit meinem Physik-Lehrer wollte ich kein Sterbenswörtchen über die Klausur wechseln, denn seine Art und Weise mich (wenn auch ungewollt) in Panik zu versetzen, kannte ich nur zu gut:

Schritt 1: Grundlegendes Besprechen der Klausur: Der eine oder andere Fehler fällt einem hier immer auf.

Schritt 2: Besprechen der Details: Manchmal ist es hier sehr interessant zu sehen, was eigentlich alles  zur Lösung der Aufgaben verlangt wurden, auf was im Unterricht kein Wert gelegt wurde.

Schritt 3: Besprechung der größten Fehlerquellen: Spätestens hier fällt einem auf, was man in der Klausur alles zusätzlich zum richtigen Ergebnis noch hätte schreiben müssen.

Spätestens nach Schritt 3 habe ich nach jeder Klausur das Gefühl, im Erboden versinken zu müssen, denn von möglichen 15 Punkten scheint, mit etwas Glück, noch ein Trostpunkt übrig geblieben zu sein. Im Gegensatz zur Abiturklausur bekomme ich hier aber bei Klausuren gleich nach der Besprechung mein (oftmals doch recht gutes) Ergebnis genannt, sodass sich der Augenblick nagenden Zweifels lediglich auf eine Doppelstunde beschränken kann.

Leider hatte mein Lehrer nun aber in der letzten Physikstunde die grandiose Eingebung, uns unsere größten Fehler in der Abiturklausur schon vorab mitzuteilen und das, obwohl der halbe Kurs ihm versicherte, dass alles jetzt gar nicht wissen zu wollen. Doch nun kann ich ja eh nichts mehr dran ändern...

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.