interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Technik für Frauen?!

Autor:
Janine

Rubrik:
orientieren

11.02.2008

„Technik für Frauen?!" Ich muss zugeben, diese Überschrift in einer Informationsbroschüre über einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang verleitet mich dazu, genervt weiterzublättern - um ganz genau zu sein - ich werde diesen Artikel definitiv nicht lesen! Obwohl mich dieser Teil doch eigentlich besonders ansprechen sollte, bin ich doch eine Frau und möchte am liebsten genau diesen Studiengang wählen...

Erwähne ich diesen Berufswunsch, heißt es sofort: „Du willst Ingenieurin werden?! Ist das nicht eigentlich ein Männerberuf?!" oder „Du hast Physik-LK?! Und das als Mädchen?!" Naja, vielleicht geht es einem Mann ja ganz ähnlich, wenn er erwähnt, dass er Kindergärtner werden will, versuche ich mich dann immer zu beruhigen, um keine allzu genervte Antwort zu geben.

„Technik für Frauen" - das klingt in meinen Ohren so verlockend, wie ein Workshop, in dem erklärt wird, wie ich einen Hammer oder eine Bohrmaschine benutze. „Technik für Frauen" - das klingt nach „Wie bediene ich meine Waschmaschine?" - als ob Frau nicht das gleiche technische Geschick hätte wie ein Mann.

In meinem zukünftigen Beruf möchte ich weder benachteiligt noch übervorteilt werden, nur weil ich eine Frau bin - und vor allem wünsche ich mir einen Beruf, in dem meine Leistungen genauso anerkannt werden, wie die eines Mannes, auch wenn es nur 10,3% Frauen sind, die diesen Beruf ausüben.

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.