interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Vollständige Induktion vs. endotracheale Intubation

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

30.09.2009

Im Moment habe ich wirklich die Qual der Wahl: Befasse ich mich lieber mit den komplizierten mathematischen Formeln, die nun unweigerlich Bestandteil meiner Vorlesungen geworden sind, oder stehen Dinge wie lebensbedrohliche Störungen der Atemwege auf meinem Programm? Kurz gesagt: Lernen fürs Studium oder Lernen für meine Sanitäterausbildung?

Zusätzlich habe ich vor zirka einem Monat endlich mit dem theoretischen Unterricht für den Sportbootführerschein See begonnen und jeder, der sich einmal mit den zugehörigen Prüfungsfragen befasst hat, wird mir zustimmen, dass diese wesentlich komplizierter sind als die einfachen Multiple-Choice-Fragen beim Autoführerschein.

Ergänzen wir also: Lernen fürs Studium, Lernen für meine Sanitäterausbildung oder doch lieber Lernen für den Sportbootführerschein See? Eines von diesen drei Dingen steht momentan eigentlich immer an und ohne regelmäßiges Wiederholen und Durcharbeiten des Stoffes gelingt mir nichts von alledem.

Mittlerweile bin ich daher dazu übergegangen, mir eine To-Do-Liste anzulegen, um jeden Tag strukturiert und konzentriert die einzelnen Punkt abzuarbeiten und auch noch genügend Zeit für meine Hobbys und Freunde einzuplanen. Wäre es nicht schön, wenn der Tag noch ein paar Stunden mehr hätte ...?!

Diesen Artikel teilen