interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Marmelade mit Ketchup?!

Autor:
Janine

Rubrik:
orientieren

17.03.2008

„Die erste Regel in 'Lyrik für Dumme' lautet: Ihr dürft den Wörtern nicht wehtun!" Dieser Satz bildet den Einstieg in eine sehr amüsante und dennoch lehrreiche Deutschstunde. Davon, dass mir in einem psychologischen Gutachten sehr gute sprachliche Fähigkeiten zugesprochen wurden, habe ich bereits erzählt, von meinem zweiten Leistungskurs, Deutsch, jedoch noch nicht. Um meine Lehrer zu zitieren:„Physik und Deutsch, das ist wie Marmelade mit Ketchup." Tatsächlich ist diese Kombination an unserer Schule einzigartig; zwei Fächer, die gegensätzlicher kaum sein könnten.

„Für alle, die Mutig sind - Deutsch- und Physik-Lk", dieser Satz trifft oftmals wirklich zu, denn das, was ich im ersten Fach lerne, hilft mir im zweiten rein gar nicht weiter. „Iphigenie auf Tauris" ist nun einmal für den Physikunterricht genauso irrelevant, wie für Deutsch die einfache spektrale Analyse periodischer Signale. Problematisch wird es nur, wenn durch eine so eigenartige Kombination Wissenslücken entstehen: Physik und Mathematik, Deutsch und Geschichte, das sind die eigentlichen Zwillingspaare unter den Leistungskursen und so erlebe ich es immer wieder, dass Wissen aus diesen Fächern vorrausgesetzt wird, welches ich mir im Grundkurs in diesem Umfang unmöglich aneignen konnte.

Dennoch bin ich mit meiner Wahl meiner Leistungskurse mehr als glücklich und so werde ich auch weiterhin die eine Hälfte des Unterrichtes vor dem Oszilloskop, die andere mit der metrischen Versanalyse verbringen.

 

Diesen Artikel teilen