interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Die 'männliche' Naturwissenschaft

Autor:
Janine

Rubrik:
orientieren

25.03.2008

„Was macht der liebe Gott, wenn er einen Physiklehrer bestrafen will? - Er schickt ihn in eine Mädchenklasse." Wirklich witzig, muss ich sagen ... Aber dennoch, ist an diesem Spruch nicht manchmal auch etwas Wahres dran? Stößt man nicht häufig gerade bei Mädchen auf ein absolutes Desinteresse am Fach Physik?

Ich erinnere mich noch gut an die 7.Klasse, als das Fach Physik eingeführt wurde. Ein Fach, das technisches Verständnis voraussetzt, ein Fach, dass viel Mathematik verlangt, und vor allem: kein Fach für ein Mädchen!!! Diese Vorurteile hatte ich schon so oft gehört, und entsprechend groß war auch mein Interesse an diesem Fach. Eine Einstellung, die sich folglich auch in meinen Noten widerspiegelte.

„Sie müssen ja nicht wissen, was sich hinter der Technik eines Herdes verbirgt, es reicht, wenn Sie ihn bedienen können!" Dieser scheinbar als Witz gemeinte Satz meines damaligen Physiklehrers ließ das Fass überlaufen. Für dumm erklären lassen, wollte ich mich nicht! Ich begann zu lernen und zu lernen - und siehe da, als ich mich in den Stoff hineinkniete  und wirklich zu verstehen versuchte, entpuppte sich das Monster Physik als durchaus zähmbar - und was das Wichtigste war: Es machte mir unheimlich Spaß!

Das Klischee der trockenen, schwerverständlichen und vor allem „männlichen" Wissenschaft Physik scheint sich aber immer noch vielerorts in den Köpfen zu befinden. Schade nur, wenn dadurch potenzielles Talent verloren geht ...

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.