interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

BWL? Dein Studium mache ich nebenbei!

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

27.05.2011

Wie heißt es so schön: Wirtschaftsingenieure studieren zu 50 Prozent Technik und zu 80 Prozent Wirtschaft. Wer diesen Studiengang studiert, müsse weitaus mehr als 100 Prozent geben.Neuerdings haben wir eine Vorlesung mit den Betriebswirten unserer Fachhochschule zusammen und ich bin zunehmend erstaunt zu sehen, wie viele wirtschaftliche Grundlagen wir genau wie die BWLer und zum Teil scheinbar auch ausführlicher als sie gelernt haben. Der Vorlesungsstoff der Investitions- und Finanzierungsvorlesung bereitet zumindest meines Wissens nach niemanden aus meinem Studiengang Schwierigkeiten, während es einigen der BWL-Studenten auf Grund der erforderlichen Mathematikkenntnisse größere Probleme zu machen scheint.

Dennoch denke ich nicht, dass der oft zitierte Satz, dass wir nebenbei ein komplettes BWL-Studium absolvieren, wirklich zutrifft. Zwar haben wir Rechnungswesen, Recht, BWL- und VWL- Vorlesungen gehört und sind in diesen Bereichen fit, dennoch gibt es Dinge der BWL, wie beispielsweise Steuern oder Marketing als Schwerpunkt, die wir nicht derart tiefgründig behandeln.

Alles in allem bin ich aber durchaus der Meinung, dass wir einen Studiengang besuchen, der uns sehr gut auf wirtschaftliche und auch technische Belange vorbereitet und hoffe, dass mir dies alles in meinem späteren Job weiterhelfen wird.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.