interaktiv

Zukunft Ingenieurin!

Äußerst elitär?

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

19.10.2011

Drei Studenten auf einen Laboringenieur oder Professor: Wenn das mal keine super Laborbetreuung ist! Nicht nur, dass die Labore in Energietechnik II wahnsinnig interessante Themen haben – nein, wir bekommen auch nahezu eine 1:1 Betreuung. Das Labor zum Thema Solarthermie habe ich bereits absolviert, das für Photovoltaik beginnt heute Nachmittag und die Schallmessung an einer Windenergieanlage sollte ebenfalls bald folgen.

In so kleinen Gruppen arbeiten zu können, hat den großen Vorteil, dass wirklich jede Frage genau beantwortet werden kann und genug Raum für weitere Nachfragen ist. Auch die Zeiteinteilung ist bei diesen Laboren sehr angenehm gewählt. Der Versuch muss zwar zügig durchgeführt werden, aber dennoch bleibt immer genug Zeit, um Dinge, die einen besonders interessieren, vertiefend zu betrachten. Für den Versuch heute sind circa fünf Stunden eingeplant und ich hoffe, dass wir wieder gut mit der Zeit hinkommen werden.

Und so freue ich mich schon richtig auf das Labor heute Nachmittag und werde nun als erstes einmal das Laborskript vorbereiten.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.