interaktiv

Zukunft Ingenieurin!

Wie, schon vorbei?

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

22.06.2012

Plötzlich war es soweit : Mein letzter Tag als Studentin in Dänemark brach an. Noch eine Prüfung musste ich bestehen und dann war es das auch schon.

Rückblickend kommt mir das Semester unglaublich kurz vor. Mir scheint es, als hätte ich gerade erst ein oder zwei Monate im Ausland verbracht und nicht ein halbes Jahr. Dennoch kann ich definitiv sagen, dass es für mich die richtige Entscheidung war, in Sonderburg zu studieren. Die Gespräche mit den internationalen Studenten und den Professoren gaben mir die Möglichkeit, viel über andere Kulturen zu lernen und ganz nebenbei mein Englisch zu verbessern. Mittlerweile kommt mir diese Sprache daher fast ein bisschen wie meine zweite Muttersprache vor. Auch die besonders freundliche Betreuung, die wir internationalen Studenten erfahren durften, war mit Sicherheit nicht selbstverständlich und hat beim Start an der neuen, fremden Universität und bei der gesamten Organisation meines Auslandssemesters unwahrscheinlich geholfen. Etwas ungewohnt, aber dennoch eine gute Erfahrung, waren auch die unterschiedlichen Prüfungsformen, denen ich mich in den letzten Monaten stellen musste. Aber davon erzähle ich euch mehr in meinem nächsten Blog…

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.