interaktiv

Zukunft Ingenieurin!

Tapetenwechsel

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

08.03.2013

Lange habe ich darüber nachgedacht, ob es sich während meines Studiums überhaupt noch lohnt, meinem momentanen Zuhause einen neuen Anstrich zu verpassen – schließlich weiß ich noch nicht, wohin es mich nach meinem Masterabschluss verschlägt. Doch diese Idee hatte sich in meinem Kopf breit gemacht und ich beschloss, die Zeit zwischen Bachelor und Master für meine Renovierungsarbeiten zu nutzen. Und so ging es letzte Woche mit tatkräftiger Unterstützung meines Freundes an die Arbeit.

Nun sitze ich zwischen halb aufgebauten Möbeln, jeder Menge Malerfolien und einem Haufen Gegenstände, die an ihren ursprünglichen Platz zurückgestellt werden wollen. Ganz zu schweigen von dem Haufen an Gegenständen, der dringend ausgemistet gehört – ich bin wirklich erstaunt, was sich im Laufe der Zeit so alles angesammelt hat!

Mit meinem Renovierungsergebnis bin ich wirklich zufrieden und hoffe, dass der Tapetenwechsel zum Wohlbefinden während des Masterstudiums beiträgt. Zumindest laden die gemütlichen Farben mich nun schon zusammen mit einem guten Buch zu einer Einräumpause auf meinem gerade aufgestellten Sofa ein.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.