interaktiv

Zukunft Ingenieurin!

Immer neue Verzögerungen

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

26.11.2013

Das zweite Semester ist mittlerweile in vollem Gange und eigentlich sollte auch ich in vollem Gange sein. Dummerweise treten nun aber immer mehr Umstände ein, die meine Arbeit immer weiter hinauszögern. Zwar habe ich zwei Hausarbeiten mittlerweile vollkommen fertiggestellt (auch, weil ich schon sehr viel Zeit in den Semesterferien investiert hatte) und würde eigentlich gerne mit den weiteren Hausarbeiten für die anderen Vorlesungen weitermachen, aber leider fehlt überall etwas: Die Fallstudie für das eine Fach ist noch nicht ausgeteilt worden, das Thema der anderen Hausarbeit steht noch nicht abschließend fest, die benötigten Dokumente für die dritte Hausarbeit müssen noch vom Dozenten eingekauft werden und die letzte Vorlesung hat noch gar nicht stattgefunden, sodass ich auch hier nicht anfangen kann.

Eigentlich sollte ich mich ja über die paar freien Tage freuen, die mir dieser zwangsverordnete Stillstand gerade beschwert, nur beschleicht mich immer häufiger das Gefühl, dass die nächsten Monate umso stressiger werden, je weniger ich im Moment schaffen kann.

Aber was solls: Wenn alles erledigt ist, was erledigt werden kann, bleibt mir wohl nichts anderes übrig als abzuwarten. Und das werde ich nun weiterhin tun. Mit einer Tasse heißem Kakao und einem guten Buch. Denn ich weiß eines aus den Erfahrungen der letzten Semester nur zu genau: Die Arbeit kommt wieder zurück – und das meist schneller, als man denkt.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.