interaktiv

Zukunft Ingenieurin!

Bewerbungsgespräche

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

03.07.2014

Nun, kurz vor Ende meines Studiums, führe ich sie immer häufiger: Bewerbungsgespräche. Und da dies über kurz oder lang fast jedem von euch bevorstehen wird, möchte ich euch meine Erfahrungen hierzu gerne in diesem Blog mitteilen. Zum einen kann ich euch sagen, dass es ganz normal ist, vor einem Gespräch aufgeregt zu sein – besonders wenn es das allererste ist. Mit der Zeit werdet ihr aber merken, dass ihr immer selbstsicherer werdet. Wichtig ist meiner Meinung nach auch, dass ihr euch Kleidung aussucht, die dem Anlass entspricht, die aber auch zu euch passt und in der ihr euch wirklich wohl fühlt. Denn nichts ist schlimmer, als wenn die Hose zwickt, die Bluse ständige verrutscht und ihr euch eigentlich so richtig unwohl fühlt.

Gute Vorbereitung ist natürlich auch entscheidend. Denn nichts ist peinlicher, als auf die Frage „Warum sollte unser Unternehmen denn nun gerade Sie einstellen?“ keine passende und überzeugende Antwort zu kennen. Im Internet findet ihr jede Menge Ratgeber zu den in Bewerbungsgesprächen typischen Fragen und ihr könnt ja auch mit euren Eltern, einem Freund oder einer Freundin ein wenig üben.

Das allerwichtigste ist aber meiner Meinung nach, dass ihr immer ihr selbst bleibt. Das Unternehmen möchte schließlich eure Persönlichkeit kennenlernen, um zu sehen, ob ihr in das Team passt. Was bringt es da, wenn ihr irgendeinen Charakter vorspielt, der ihr eh nicht seid?! Versucht das Gespräch lieber als Chance zu sehen: Ihr habt die Möglichkeit, euren vielleicht zukünftigen Arbeitsplatz kennenzulernen, an dem ihr viele Stunden eures Lebens verbringen werdet. Also nutzt die Chance, alles genau anzusehen und vor allem: fragen, fragen, fragen. Denn wenn ihr mit dem Gefühl aus dem Gespräch geht, für euch wichtige Punkte nicht geklärt zu haben, woher wollt ihr dann wissen, dass das, was euch da angeboten wurde, wirklich eurer Traumjob ist?

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.