interaktiv

Zukunft Ingenieurin!

Mittagspause am Strand

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

25.07.2014

Ich sitze auf einer kleinen Bank im Schatten und esse mein Brötchen. Vor mit das glitzernde Wasser, auf dem sich viele kleine Segelboote tummeln. Das heiße Sommerwetter hat auch den letzten Sommermuffel aus dem Haus getrieben und der Strand vor mir ist entsprechend überfüllt. Leute planschen im Wasser, Kinder lachen und der Duft von Sonnencreme weht zu mir herüber. Nur ich passe leider nicht so ganz in das Strandbild hinein. Meine lange, schwarze, auf Bügelfalte gelegte Hose und meine Bluse – auch wenn sie kurzärmelig ist – passen nicht wirklich in das Bild der anderen Strandbesucher. Leider ist mein Besuch hier auch nur von kurzer Dauer – zehn Minuten kostet mich der Weg an den Stand, zehn Minuten brauche ich für den Weg ins Unternehmen zurück. Bleiben also nur noch zehn Minuten, die ich tatsächlich am Meer verbringen kann. Und trotzdem liebe ich diesen hochsommerlichen Mittagspausenplatz, denn durch ihn habe ich immer das Gefühl, doch ein Stück vom Sommer mitzubekommen. Und vielleicht hält sich das gute Wetter ja auch bis zu meinem Urlaub nächste Woche – dann werde ich dem Stand, dem Meer, der Sonne und den Wellen bestimmt einen längeren Besuch abstatten. Ich freu mich drauf!

Diesen Artikel teilen