interaktiv

Zukunft Ingenieurin!

Ihr fehlt mir, meine Lieben

Autor:
Janine

Rubrik:
studium

07.08.2014

Meine Urlaubswoche ist nun wieder um und ich habe die Zeit wirklich genossen. Neben Ausschlafen und gemütlichem Frühstück standen vor allem viele Strandbesuche auf dem Programm. Das einzige, was mir zu perfekten Ferien gefehlt hat, waren meine Freunde. Ausgeflogen in alle Richtungen dieser Erde, ist es mittlerweile immer schwerer, sich mal eben schnell auf einen Kaffee zu treffen. Wie einfach es doch damals in der Schulzeit war, als man sich einfach spontan verabreden konnte und sich eine Stunden später auch schon sah. Ganz ohne meine liebsten Freunde musste ich meinen Urlaub aber zum Glück doch nicht verbringen. So sind einige von ihnen ihrer Heimatstadt treu geblieben und daher immer noch nur ein paar Fahrminuten entfernt. Wieder andere befanden sich gerade auf Heimaturlaub, sodass wir uns trotzdem treffen konnten. Und zum Glück gibt es ja auch noch das gute alte Telefon sowie das Internet, um in Kontakt zu bleiben, wenn uns einmal ein paar hundert Kilometer trennen. Denn eines habe ich nach dem Abitur gelernt – echte Freundschaft kennt keine Kilometerangaben!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.