interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Mrs. X und die Folgen

Autor:
Janine

Rubrik:
orientieren

16.10.2008

In meinem letzten Blog habe ich von meinem absoluten Chemiehorror Mrs. X erzählt und auch davon, dass mich dieser Albtraum, der sich leider als ziemlich real entpuppte, dazu brachte, meinen absoluten Prüffach-Favoriten Chemie abzuwählen.  

Bleibt nun also nur noch, mögliche Alternativen zu betrachten. Hierzu muss zunächst einmal gesagt werden, dass die „Marmelade-mit-Ketchup-Leistungskursvariante" Deutsch und Physik einen ganz entscheidenden Vorteil bei der Prüffachwahl bietet: Sowohl das sprachliche als auch das naturwissenschaftliche Aufgabenfeld ist abgedeckt. Es muss also nur noch das gesellschaftswissenschaftliche Gebiet belegt werden, somit ist das vierte Fach für mich frei wählbar.

Anders als die meisten meiner Mitschüler, die durch Leistungskurs-Kombinationen wie etwa Latein/Englisch oder Deutsch/Musik in ihrer Prüffachwahl stark eingeschränkt sind, habe ich nun die Qual der Wahl. Dennoch fiel mir meine Entscheidung nicht wirklich schwer, denn meine nächstgrößte Begeisterung nach Physik und Chemie gehört, wie vermutlich unschwer zu erraten ist, eindeutig der Biologie. Und so werde ich mich in meinem schriftlichen Prüffach nun mit Evolution, Ökologie und Genetik befassen anstatt mit Seifen und Kunststoffen. 

Manch einer mag sagen, dass dies ja keinen Unterschied mache: „Naturwissenschaft ist schließlich Naturwissenschaft!" Dennoch finde ich es schade, dass ein einziger Lehrerwechsel dazu führen kann, dass man seinen kompletten Prüffachplan über den Haufen werfen muss.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.