interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Überlebenswichtig?!

Autor:
Janine

Rubrik:
orientieren

30.11.2008

Eine Kurzbeschreibung meines Wochenendes in drei Worten: Lernen, lernen, lernen! Aber nicht gezwungenermaßen für irgendwelche Klausuren, deren Inhalt ich in meinem späteren Leben wohl nie wieder benötigen werde (oder kann mir mal bitte jemand verraten, welche entscheidende und prägende Rolle die Herleitung der Slater Determinante in meinem späteren Alltag spielen sollte?!), sondern Dinge, die wirklich interessant und im wahrsten Sinne des Wortes lebensrettend sein können: Mein Wochenende verbrachte ich auf einem Sanitätslehrgang.

Akute Zustände, thermische Schäden, Polytrauma, aber auch lebenswichtige Vitalfunktionen erhalten, Sauerstoff geben, Umgang mit Betroffenen - durch meine ehrenamtliche Tätigkeit in der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG waren das für mich keine Fremdwörter, aber wie heißt es so schön: „Keine Routine im Einsatz ohne regelmäßiges Lernen und Trainieren".

Spaß und Freude an so einem Lehrgang? Sicherlich! Manchmal ein wenig Sarkasmus? („Na ja, wenn der Betroffene schon zwei Tage tot daliegt, dann nützt die Herz-Lungen-Wiederbelebung auch nichts mehr...") Natürlich, denn ohne ein wenig Sarkasmus ließe sich vieles gar nicht verarbeiten. Und dennoch: Die Stille, die eintritt und die jedes fröhliche Lachen erstickt, wenn erwähnt wird, dass die Eltern, dessen Kind gerade reanimiert wird, nicht aus dem Raum geschickt werden sollten, um keine Schuldgefühle beim Tod des Kindes aufkommen zu lassen, werde ich so schnell nicht vergessen.

Ob ich die Sanitätsausbildung dennoch weitermache? Natürlich, denn es ist eine ganz besondere Art, Menschen zu helfen. Eine Ausbildung zur Rettungsassistentin? Auch eine Alternative, wenn ich Wartezeiten an der Uni in Kauf nehmen müsste. Und zu guter Letzt: Ist es nicht manchmal auch schön, wirklich fürs Leben und nicht nur für die Schule zu lernen?!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.