interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Teamarbeit — Toll Ein Anderer Macht's

Autor:
Janine

Rubrik:
orientieren

25.02.2009

Wer kennt sie nicht, die Freuden und Leiden der Teamarbeit? Referate mit der besten Freundin oder dem besten Freund ausarbeiten, nebenbei ein bisschen über Dies und Das reden und als Belohnung einen netten DVD-Abend veranstalten? Oder, im kompletten Gegensatz hierzu, unzuverlässige Leute, die Arbeitsmaterialien nicht rechtzeitig durcharbeiten, Anteile an der Präsentation nicht pünktlich schicken. Sprich, Leute die versuchen, jedes Fünkchen Arbeit an irgendjemand anderen abzuschieben? In meiner, sich nun allmählich dem Ende zuneigenden, Schullaufbahn hatte ich die unterschiedlichsten Gruppenpartner: von A wie Alleskönner bis Z wie Zu-nichts-zu-Gebrauchende.

Teamfähigkeit war immer etwas, auf das unsere Lehrer sehr großen Wert gelegt haben - und das nicht nur im Sportunterricht. Für meinen Geschmack manchmal auch ein wenig zu sehr, denn eine ewig andauernde Gruppenarbeit kann, meiner Meinung nach, ermüdender sein, als zehn Stunden Frontalunterricht. Wie heißt es doch so schön: Die Mischung macht's! Insgesamt bin ich meinen Lehrern doch sehr dankbar dafür, dass sie uns Schülern immer wieder und scheinbar unermüdlich beibringen, aus den Stärken des anderen zu lernen und eigene Stärken zu nutzen, um wiederum anderen zu helfen.

Für meine Abivorbereitung hat die Teamarbeit jedenfalls einen unschätzbaren Wert erlangt, denn ohne meine Lerngruppen wäre ich in meiner Vorbereitung vermutlich noch nicht einmal halb so weit.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.