interaktiv

Zukunft Ingenieurin?

Zeitmanagement: Ziele, Übersicht, Prioritäten, Plan, Motivation

Autor:
Janine

Rubrik:
orientieren

25.03.2009

Die Klausurzeit ist nun bald überstanden und die heißersehnten Osterferien brechen an. Nun heißt es nur noch die letzte Klausur überleben und dann ist es endlich geschafft!

Doch ein flüchtiger Blick in meinen Terminplaner verrät mir auch ohne genaueres Hinsehen, dass es sich wohl auch bei diesen Ferien nicht um die dringend benötigte Erholungsphase handeln wird. Denn hier türmen sich Termine über Termine. Auf jeden Fall muss ich zur Studienberatung gehen und mir ernsthaft über meine berufliche Zukunft Gedanken machen. Dann wollte ich die „freie Zeit" unbedingt dazu nutzen, um nach meinem Abiballkleid zu suchen. Beim Schwimmunterricht soll ich in diesen Ferien auch wieder aushelfen. Zwei meiner Freundinnen haben Geburtstag und zu allem Überfluss steht in den Ferien der Bau des Bühnenbildes für unser Musical an, dessen Ablauf ich komplett organisiere.

Letzteres würde schon alleine ausreichen, um die Ferien mit genug Arbeit auszufüllen. Denn der immense Aufwand, den die Umsetzung unserer Bühnenbildentwürfe mit sich bringt, wird uns vermutlich täglich von 10 bis 22 Uhr an die Schule fesseln. Da heißt es dann, ein gutes Zeitmanagement zu entwickeln, ganz nach dem Motto: Ziele, Übersicht, Prioritäten, Plan, Motivation. Vielleicht sollte ich das Ganze einfach als gute Übung für das spätere Berufsleben sehen?

Diesen Artikel teilen