interaktiv

Zwischen Ausbildung und Studium

BAföG

Autor:
Lee-Ceshia

Rubrik:
studium

22.05.2019

Die Vorbereitungen für mein Studium laufen. Bevor es im kommenden Wintersemester losgeht, will ich BAföG beantragen! Weil ich so viel Negatives darüber gehört habe, graut es mir schon vor diesem Schritt und den bürokratischen Hürden. In den ersten Semestern möchte ich mich gerne vollends auf mein Studium konzentrieren, das bedeutet aber auch, dass ich kein Geld verdienen werde. Deshalb benötige ich BAföG.
Auf der Website des Studentenwerks fand ich eine sehr ausführliche Erklärung, welche unterschiedlichen Formulare ich benötige. Einige Formularblätter muss ich selbst ausfüllen, andere sind für meine Eltern. Die müssen nämlich genaue Angaben über ihr Einkommen machen. Denn wer BAföG beantragt, ist davon abhängig, wie viel die eigenen Eltern verdienen. Auch Kinder, die keinen Kontakt zu ihren Eltern haben oder sich nicht gut mit ihnen verstehen, müssen sich darum kümmern, dass sie die Formulare rechtzeitig ausfüllen, damit man alles dem BAföG-Amt vorlegen kann Nur unter bestimmten Umständen kann man elternunabhängiges BAföG erhalten. Ich wappne mich also für alles, was in diesem bürokratischen Durcheinander auf mich zukommt. Übrigens: Falls man keinen Anspruch auf BAföG hat, weil die Eltern zu viel verdienen, sind diese verpflichtet entsprechend Unterhalt zu zahlen.
Ich bin sehr gespannt, wie dieser Fall für mich ausgeht. Ich werde euch davon berichten!

 

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.