interaktiv

Zwischen Bachelor und Master

Hallo Goethe

Autor:
Ferdinand

Rubrik:
studium

11.02.2019

Seit Mitte Januar bin ich Praktikant im Prager Goethe Institut, das in einem prächtigen Gebäude am Ufer der Moldau sitzt. Früher befand sich hier im Gebäude die Botschaft der DDR und man hat einen famosen Blick auf die Prager Burg, das Nationaltheater und das Parlament.
In diesem geschichtsträchtigen Haus habe ich meinen Platz in der Programmabteilung. Hier werden die zahlreichen kulturellen Veranstaltungen des Instituts geplant und organisiert. Das derzeitige Hauptthema ist „Krimiliteratur als Spiegel der Gesellschaft“ und ich freue mich schon sehr auf die bevorstehenden Lesungen und Filmvorführungen.
Eine meiner Hauptaufgaben ist die Betreuung der Veranstaltungsübersicht auf der Webseite. Das ist gar nicht so einfach, aber langsam finde ich mich in die Strukturen des Content Management Systems hinein und lerne dabei eine Menge. Außerdem betreue ich die Datenbank des zentralen Prager Filmarchivs und wirke an den Vorbereitungen eines großen deutschsprachigen Festivals mit, das im Oktober 2019 wieder in Prag stattfinden wird.
Bereits nach einer Woche bin ich tief beeindruckt von der Arbeit und Funktionsweise des Goethe Instituts, dieser „Kulturbotschaft“ Deutschlands in Tschechien. Hier im Prager Team fühle ich mich auf jeden Fall jetzt schon überaus wohl. Während man im tschechischen Parlament eben über die aktuellen Nachrichten und Zeitungsartikel und die jüngste Rede des Präsidenten diskutierte, spricht man jetzt über diese eine Sendung im Deutschlandfunk Kultur oder wertet gemeinsam eine Theaterinszenierung aus. Ich bin schon gespannt, was mich in meinen kommenden sechs Monaten im „Goethe“ noch alles erwartet!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.