interaktiv

Meine Abschlussarbeit

Grace O'Malley, die Piratenkönigin

Autor:
Nele

Rubrik:
studium

09.05.2017

Endlich bin ich voll und ganz in meinem Element! Ich „ertrinke” förmlich in Büchern über Piraterie, die Stellung der Frau im Irland des 16. Jahrhunderts, Biographien über die irische Piratenkönigin Grace O'Malley und allerlei historischen, eingescannten Originaldokumenten. Wenn ich mich nicht auf die neueste Fachliteratur beschränken würde, hätte ich noch viel mehr zu lesen.
Dabei musste ich anfangs sehr tief graben, um überhaupt sinnvolle Literatur zu meinem Bachelorarbeitsthema zu finden. Weibliche Piraterie in Europa und die Stellung der Frau in der irischen Gesellschaft zu dieser Zeit scheinen momentan nicht im Fokus der Geschichtswissenschaften zu stehen. Ich muss sagen, dass mir das mitunter sehr gelegen kommt, da ich nun endlich Erstquellen interpretieren kann und richtig Spaß daran habe, auf Grace O'Malleys Spuren zu wandeln. Auch wenn ich für manche Informationen nicht nur einen, sondern fünf Umwege gehen musste. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!
Bis jetzt bin ich positiv gestimmt, was den unweigerlichen Kampf mit meinem Computer und diversen Textverarbeitungsprogrammen angeht – von Fußnoten und anderen Zitierweisen ganz zu schweigen! Wahrscheinlich wird das aber nur halb so schlimm, wie ich es mir jetzt ausmale. Bei der Literatursuche habe ich gelernt, auch mal entspannt zu sehen, wie sich Dinge entwickeln, und nicht gleich für alle Fälle vorzuplanen.
Momentan warte ich noch auf einige Bücher, die ich per Fernleihe bestellt habe, da es diese bei meiner örtlichen Universitätsbibliothek nicht gab und ich auch online keinen Zugang zu ihnen bekommen konnte. Wenn ich diese gesichtet habe, kann ich ein erstes Exposé für meinen Professor verfassen. Ich könnte zwar noch ewig weiter nach Literatur suchen, aber irgendwann möchte ich auch anfangen, die Arbeit zu schreiben. Und eventuell hat mein Professor ja auch noch den einen oder anderen hilfreichen Tipp für mich.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.