interaktiv

Meine Abschlussarbeit

Eine Bachelorarbeit in Mathe?

Autor:
Janna

Rubrik:
studium

21.06.2017

Als ich am Anfang meines Studiums erfuhr, dass mir meine Bachelorarbeit aus meinem vorigen Studium nicht auf meinen Bachelor in Lehramt angerechnet werden könnte, war mir ziemlich schnell klar, dass ich die zweite Arbeit in Mathe schreiben möchte – irgendwann in ferner Zukunft. Diese Zukunft kam dann ein bisschen schneller als gedacht.
Ich dachte, das größte Problem wäre, einen betreuenden Dozenten zu finden – doch das war es gar nicht. Mir fielen spontan drei Dozenten ein, die mich gut genug kennen, um meinen Namen im Kopf zu haben. Einer von ihnen betreut schon mehrere Arbeiten und lehnte ab. Also probierte ich beim zweiten Dozenten mein Glück und hatte direkt am selben Tag noch seine Zusage im Mailpostfach.
Ich bin die erste Lehrämtlerin, die bei ihm eine Bachelorarbeit schreiben will, darum mussten wir erst einmal besprechen, was ich dabei überhaupt leisten kann. Aber nach zwei Sprechstundenterminen habe ich jetzt ein festes Thema: Dirichletsche Reihen und der Primzahlsatz. Das klingt viel weniger greifbar als meine Bachelorarbeit in Germanistik, ist aber sehr interessant: Der Primzahlsatz ermöglicht eine Abschätzung, wie Primzahlen verteilt sind. Dies geschieht durch Logarithmen. Ich soll die Geschichte des Satzes aufarbeiten und anschließend einen relativ neuen Beweis besprechen. Ich habe ein absolutes Faible für Primzahlen und freue mich ziemlich darüber, dass das Wort Primzahl im Titel meiner Bachelorarbeit vorkommt. Auch bin ich froh, schon ungefähr eine Struktur überlegt zu haben.
Dennoch werde ich mit Sicherheit eine ganze Menge tun müssen. Im Gegensatz zur Bachelorarbeit in Germanistik, bei der ich im Thema bereits gut eingearbeitet war und größtenteils alles runterschreiben konnte, werde ich mich nun vermutlich sehr viel tiefer einarbeiten und vor allem kognitiv einen deutlich höheren Aufwand aufbringen müssen.
Neben der Klausur in Bildungswissenschaften, der Hausarbeit in Deutschdidaktik und dem Praktikum wird meine Zeit vor dem Abschluss sicherlich noch ziemlich stressig. Aber ich freue mich trotzdem darauf, wieder einmal selbstständig zu arbeiten und mich mit Mathe tiefergehend zu beschäftigen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.