interaktiv

Barrierefrei studieren?

Was ist eigentlich Schrift?

Autor:
Daniela

Rubrik:
studium

18.03.2008

Nicht nur in der Buchwissenschaft, auch in der Geschichte hat man es mit verschiedenen Schriften und ihren jeweiligen Ausprägungen zu tun. Aber was ist eigentlich >Schrift<?

In der Blindenschrift besteht jedes Zeichen aus einem Punkt oder aus einer Kombination von zwei bis sechs Punkten. Diese sechs Punkte liegen in zwei nebeneinander positionierten Dreierreihen vor, sodass man auf gleicher Höhe stets maximal zwei Punkte mit dem Zeigefinger ertastet.

Und was ist >Schwarzschrift<? Sie besteht aus zahlreichen Strichen wie dem Grund-, Haar- und Anstrich, aber auch aus Serifen und Halbserifen. Aus Unterlänge, Schriftlinie, Mittel- und Oberlänge. Und aus vielen anderen Aspekten wie der Kegel- und Versalhöhe, Dichte und Laufweite oder dem Durchschuss im Vergleich zum Zeilenabstand. Wie soll man sich das alles vorstellen, wenn es die eigenen Augen nie gesehen haben?

Die Antwort bestand darin, mir von einem sehenden Bekannten helfen zu lassen, der mir erstmals erläuterte, was ein Zwei- und ein Vierliniensystem ist, was eine Majuskel- und Minuskelschrift. Darüber hinaus schnitt er mir Buchstaben aus Moosgummi aus, um mir so unter anderem das Aussehen einer Serife zu veranschaulichen. Wir saßen mehrere Stunden über dieser Arbeit und was sie mir persönlich gebracht hat, ist fraglich. Auf jeden Fall aber mehr als den immer gleichen Satz in verschiedenen Schriftbildern einzuscannen, von denen, umgesetzt in Brailleschrift, ja doch wieder jeder mit den anderen identisch ist.

Diesen Artikel teilen