interaktiv

Was tun nach dem Abi?

Eigentlich sind Freitage entspannt ...

Autor:
Fanny

Rubrik:
auszeit nach dem abi

06.05.2010

Es ist sieben Uhr und ich stehe widerwillig schon auf. Eigentlich habe ich ja wie jeden Freitag zwei Stunden später, aber ab heute muss ich Geschichte lernen. Da Geschichte eines der wenigen Fächer ist, bei dem ich auf der Note zwei stehe, darf ich die Klausur am Mittwoch also nicht verhauen. Mein Abi wird ja eh schon durch einige Fächer mit Dreien und Vieren geschwärzt, die ich leider einbringen muss, zum Beispiel Mathe oder Erdkunde. Das Schlimme dabei ist, dass mir Erdkunde richtig Spaß macht und unser Lehrer, Herr B., ist auch toll, nur leider schreib’ ich aus irgendeinem Grund trotzdem keine guten Noten.

Wie jeden Morgen startete ich mit Croissants und Nusspli in den Tag und fing an, mir Seiten aus unserem Buch zusammenzuschreiben, bevor ich in die Schule gelaufen bin. Seitdem seit einer Woche auch endlich mal die Sonne scheint (ich mag Sommer eigentlich nicht, weil es immer so heiß ist, aber im Moment ist es ja noch angenehm), kann ich ohne Jacke und mit Sonnenbrille die 20 Minuten zur Schule laufen. Ich hab zwar sowohl Fahrerlaubnis, als auch Auto, nur leider darf ich eben nur mit Begleitung fahren – ich bin halt 17!

Vor Mathe sehe ich zum Glück noch meinen Freund, das heitert mich immer auf. Vor allem wenn ich weiß, dass ich gleich meinen Mathelehrer sehe, der den Stoff einfach nicht erklären kann. Mathe war eigentlich immer mein Lieblingsfach, ich stand immer zwischen zwei und drei im Zeugnis und mir hat es Spaß gemacht, zu rechnen. Tja, seit diesem Jahr, verstehe ich überhaupt nichts mehr und muss mir alles vor der Klausur von einem guten Freund erklären lassen, um überhaupt irgendwie in Richtung sechs bis sieben Punkte im Zeugnis zu kommen. Das ist wirklich deprimierend und in dem Fach muss ich auch noch Abi machen. Manchmal weiß ich echt nicht, wie das gehen soll ...

Die Stunde Bio danach geht schnell rum, weil wir im Moment Erbkrankheiten durchnehmen, was mich echt interessiert und danach kann ich schon wieder heimgehen. Freitage sind schon entspannt – wenn zu Hause nicht schon Geschichte auf mich warten würde …

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.