interaktiv

Was tun nach dem Abi?

Ich will mich endlich festlegen

Autor:
Fanny

Rubrik:
auszeit nach dem abi

14.05.2010

Nachdem ich mal wieder einen anstrengenden Schultag rumgekriegt habe, fühle ich mich verdammt frei. Erst die schwere Geschichte/Sozialkunde-Klausur, dann anschließend mein Erdkundereferat (ich sperre mich gegen den Begriff „Geographie“, das ist einfach Erdkunde), das sogar sehr gut verlaufen ist, und anschließend noch Mathe, mein absolutes Lieblingsfach – das war ironisch. Der Lehrer strengt meine Nerven an, ich versuche ja WIRKLICH etwas zu verstehen, nur leider gelingt mir das offensichtlich nicht. Naja, irgendwie werde ich es schaffen, meine Noten zu halten, es gibt schließlich immer einen Weg, ans Ziel zu kommen. Ich könnte auch mein absolutes Lieblingsfach „Psychologie“ studieren, nur habe ich keine Lust auf etliche sinnlose Wartesemester wegen meines voraussichtlich nicht gerade sehr guten Abischnitts. Also suche ich weitere Berufsfelder, die Geld bringen, Spaß machen und generell zu mir passen.

Ich würde mich so gern entscheiden können, in diesem Moment mit Überzeugung sagen können, „Das werde ich machen!“ allerdings im echten Leben sieht es da ganz anders aus … Management wäre cool, nur welche Richtung genau? Vielleicht Touristikmanagement? Oder doch wegen meiner Vorliebe für Stargeschichten PR- Managerin? Oder ist diese Bezeichnung „Society-Experte“ etwas? Gibt es diesen Beruf überhaupt wirklich und verdient man damit gut Geld? Oder doch die ganz andere Richtung „Sozialpädagogik“? Ich müsste mich über so vieles informieren, so viele Praktika machen, aber diese Zeit habe ich doch überhaupt nicht. Wäre eine Berufsberatung hilfreich?

Mit all diesen Fragen setzte ich mich selbstverständlich regelmäßig auseinander, um am Ende meiner Schulzeit zu wissen, was ich will, sodass meine Zukunft sicher geplant wird.

Diesen Artikel teilen