zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Was tun nach dem Abi?

Zeitintensiv

Autor:
Fanny

Rubrik:
studium

11.10.2010

Da ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe, mehr zu lernen und alle meine Hausaufgaben zu machen, verbringe ich meine Nachmittage, an denen ich zum Großteil erst um 17 Uhr 30 nach Hause komme, mit den Französischübungen. Meine supermotivierte Lehrerin gibt diese im großen Überfluss auf, ohne auf andere Aktivitäten meinerseits Rücksicht zu nehmen. Meist bin ich nachmittags auch einfach mit dem Lernen für den nächsten Schultag beschäftigt – abends bin ich nur noch müde. Und da beschweren sich die jetzigen elften Klassen noch über ihre zwei Nachmittage mit insgesamt elf Stunden Unterricht.

Außerdem ist da ja noch der Abiball-Arbeitskreis, an dem ich teilnehme, und der natürlich ebenfalls viel Zeit in Anspruch nimmt. Außerdem muss ich bald die Seminararbeit abgeben, für die mir immer noch der Film fehlt. Ich zweifle mittlerweile daran, dass er jemals zustande kommen wird. Die Texte, Kritiken und Fotos für die Abizeitung stehen auch noch an und in meiner Freizeit muss noch Zeit fürs Tanzen und meinen Freund bleiben. Okay, und für Fernsehen.

Also dann, auf eine neue zeitintensive Woche!

Diesen Artikel teilen