interaktiv

Was tun nach dem Abi?

Im Herzen Europas

Autor:
Manuel

Rubrik:
orientieren

13.04.2011

Heidelberg. Ja, das könnte man auch geografisch als im Herzen Europas sehen. Aber wenn das Europäische Jugendparlament zusammenkommt, sei es in Helsinki, Grenoble oder sonst wo, wird jeder dieser Orte zum Herzen Europas.

Noch interessanter ist natürlich das Konglomerat aus verschiedenen Sprachen Kulturen und Essen. Beim Eurovillage hatte jedes Land einen kleinen Stand aufgebaut, wie aus dem Märchen „Tischlein deck dich“. Kaffee und Süßes aus der Türkei oder Lachs und eingelegter Fisch aus Schweden. Und „Leben wie Gott in Frankreich“ beim französischen Stand: Wein, Crêpes, Madeleines, Champignons etc. Wir Deutschen konnten uns nicht gleich einigen, was denn überhaupt deutsche Spezialitäten sind. Klar, Brezeln, Weißwurst, Kraut, Heringsbrötchen und Maultaschen sind über das Land verteilt, aber wer würde als Deutscher schon dem Stereotyp Lederhosen, Bart und Biertrinker entsprechen, das so mancher aus dem Ausland von dem Film „Beerfest“ kennt? Wir konnten auf jeden Fall einen kleinen Teil dazu beitragen und beim anschließenden Ball in der Molkenkur über Heidelberg noch ein paar „Dancemoves“ austauschen. Es ist wirklich spannend, was für Essgewohnheiten wir über Europa verteilt so an den Tag legen. Also in diesem Sinne. Ab zum Frühstück.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.