interaktiv

Was tun nach dem Abi?

Austauschstudenten aus Heidelberg natürlich

Autor:
Manuel

Rubrik:
auszeit nach dem abi

24.08.2011

Ohne Kunjal hätten wir Probleme gehabt, überhaupt an Vorlesungen im Hind College teilnehmen zu dürfen. Denn wie überall in Indien, sei es Flughafen, Metro oder Shoppingcenter, sind die Sicherheitsauflagen hoch. Falls jemand fragt, sollen wir einfach sagen, wie seien Austauschstudenten aus Heidelberg, hat uns Kunjal geraten. Den Ruf dieser renommierten Uni kenne hier jeder.

Über das Studentenleben hier auf dem Campus kann man sich nicht beklagen. Zum ersten Mal nach der langen Schulzeit dürfen die Studenten tragen, was sie wollen, anstatt an Schuluniformen gebunden zu sein. Und diese und andere Freiheiten leben sie auch aus.

Kunjal selbst ist in der Theatre Society, die mit ihren Street Performances viel vor hat. Nur eine Vorlesung hatte er an diesem Tag und dann heißt es erst mal Kommilitonen in der Cafeteria treffen, Spaß haben und sich austauschen. Für uns war das eine gute Gelegenheit, weitere indische Snacks auszuprobieren. Während wir uns gegen Mittag schon verabschiedeten, steht Kunjal noch Arbeit für die Society bevor. Täglich, manchmal sogar samstags und sonntags. Und das bis spät abends. Bei dem schwülen Wetter kann einem so ein langer Tag wirklich zusetzen. Das erfordert eine ganz andere Art von Fitness!

Diesen Artikel teilen