interaktiv

Was tun nach dem Abi?

Deutsch lernen wegen den blauen Augen!

Autor:
Manuel

Rubrik:
auszeit nach dem abi

09.09.2011

Wie es der Zufall will, arbeitet die Gastmutter bei meinem dritten Indienaufenthalt im Max Miller Bhavan (dem Goethe Institut). Da fühle ich natürlich eine noch größere Verpflichtung, die deutsch-indische Freundschaft zu stärken. Dazu kommt noch, dass 2011/2012 das „Deutschland und Indien Jahr“ mit dem Titel "Infinite Opportunities" ist – anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Beginns diplomatischer Beziehungen beider Länder. Und natürlich schaut man da erst einmal nach Gemeinsamkeiten, weil die Unterschiede so groß wirken. Und wenn die Geschäftssprache Englisch ist, wieso sollten Inder dann noch Deutsch lernen? Zusammen mit meinem Bruder mache ich mich an ein Videoprojekt, um der Frage auf den Grund zu gehen. Ich will aber auch herausfinden, was die Deutschen davon halten.

Erster Stopp war natürlich das Goethe Institut in Delhi, wo wir Studenten interviewt haben. Die meisten sehen in der deutschen Sprache eine Zusatzqualifikation und Jobaussicht, sei es im Big Business, dem Tourismus oder Ministerien. Dann bekommen wir aber auch erstaunliche Antworten wie: „Weil es einfacher zu lernen ist als Englisch", „Weil ich die Kultur liebe und mal dorthin ziehen möchte", „Weil ich anderen die Sprache näherbringen will", „Weil ich Übersetzerin bei einem Magazin werden will" oder „Weil ich mal eine deutsche Frau heiraten will!"

Diesen Artikel teilen