interaktiv

Was tun nach dem Abi?

Home Sweet Home

Autor:
Johannes

Rubrik:
auszeit nach dem abi

04.09.2012

Die letzte Woche in Galicien war, zum Glück, von tollen Wellen geprägt. Eigentlich war ich jeden Tag mindestens fünf bis sechs Stunden im Wasser, was natürlich recht anstrengend ist, wenn man bedenkt, dass dazwischen immer noch zum nächsten Spot gefahren wurde. Trotzdem super, denn so kommt man wenigstens auf seine Kosten und ist immer ausgelastet! Insgesamt wurde sowieso echt viel gefahren. Seit meinem Urlaub, also seitdem ich Pause vom Surfcamp habe (drei Wochen sind ess nun), bin ich gute 2.500 Kilometer gefahren. Glücklicherweise nie größere Stücke, wenn man pro Tag maximal 400 bis 500 Kilometer fährt, ist das noch einigermaßen auszuhalten. Es tut aber definitiv gut, mal von den langen Sandstränden Südwestfrankreichs wegzukommen und andere Strände zu sehen. Auch die Tatsache, sich nur auf das eigene Surfen konzentrieren zu können - und keinen Kurs betreuen zu müssen - ist echt toll: Es bringt einen in Bezug auf das Können wirklich voran! Und Fortschritte motivieren!

Aber man gewinnt, dank der Distanz zum Camp, auch Einsicht in gewisse Dinge: Beispielsweise hat der von der Teamköchin gefüllte Kühlschrank schon ein paar Vorteile. Abends um acht vom Surfen heimzukommen und sich an den gedeckten Tisch zu setzen, ist auch richtig toll – verglichen mit der gefühlten 30. Portion Nudeln mit Tomatensoße!Insofern war ich nicht allzu traurig, als sich die dritte Urlaubswoche dem Ende näherte und ich die knapp 1.000 Kilometer zurück nach Frankreich antreten musste. Jetzt arbeite ich wieder, habe einen Fortgeschrittenen-Kurs und zwei Freunde von mir sind ebenfalls im Camp, um sich das Surfen beibringen zu lassen!

Was will man mehr?

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.