interaktiv

Was tun nach dem Abi?

Wo kommt nochmal das Bett hin?

Autor:
Nele

Rubrik:
orientieren

16.07.2014

In dem ganzen Bewerbungstrubel bin ich auch noch umgezogen. Zwar nur ungefähr zehn Kilometer weiter nördlich, aber trotzdem musste alles aus der einen Wohnung raus und in die andere wieder rein. Ein Riesenchaos! Zum Glück tauchten noch zwei Bekannte auf, die uns beim Umzug halfen. Insbesondere wenn es darum geht, schwere Kisten und Holzbretter zu tragen bin ich nämlich aufgeschmissen. Nichtsdestotrotz machten meine Mutter und ich uns wunderbar als Platzanweiser. Der Schrank kommt ins Wohnzimmer. Der Fernseher natürlich auch. Der Tisch kommt ins Esszimmer. Nein, der andere. Der Tisch, den ihr da habt, kommt in den Keller. Das ist mein Bett, das kommt nicht ins Elternschlafzimmer. Und so weiter und so fort. Ungefähr acht Stunden ging das so. Dann war zwar alles am neuen Wohnort, der Umzug jedoch noch lange nicht vorbei. Betten wurden aufgebaut, Kisten aus- und umgeräumt, Schrauben und Ähnliches gesucht. Um sieben Uhr holten wir uns eine Pizza und ließen uns todmüde ins Bett fallen. Neue Wohnung. Kein Telefon. Kein Internet. Kein Sofa. Keine Küche. Kein Fernsehen. Irgendwelche Kabel für den Fernseher fehlen. Telefon bekommen wir Dank irgendwelcher technischen Probleme in zwei Wochen. Die Küche auch. Das Sofa kommt, wenn wir Glück haben, in zwei Monaten. Und das Internet? Tja, das ist so eine Sache. Unsere Nachbarn haben ALLE einen Internetanschluss. Nur bei uns erschweren irgendwelche dubiosen technischen Probleme die Sache. Komischerweise wäre ein anderer Anbieter imstande gewesen, sofort eine einwandfreie Verbindung zu gewährleisten. Hinterher ist man bekanntlich immer schlauer. Jedenfalls können wir, sobald das Telefon geht, den Internetanschluss beantragen… Das ist ja schon mal was. Und falls sich einige von euch jetzt fragen, von wo aus ich meine Blogeinträge in diese Portal bringe: Mein neuer bester Freund ist auf unbestimmte Zeit das nächstgelegene McDonalds-Restaurant.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.