interaktiv

Was tun nach dem Abi?

"Was du heute kannst besorgen ?" (Teil 2)

Autor:
Jacqueline

Rubrik:
orientieren

19.01.2009

Ich hatte also endlich damit angefangen, mir eines der Englischbücher zur Abi-Vorbereitung durchzulesen und war positiv überrascht: Das kleine Büchlein, das im Schnell-Merk-System aufgebaut ist, weist eine überschaubare Struktur auf, die dem Leser eine angenehme „Lesereise" ermöglicht. Zwar war mir nicht ohne Grund schon in der Buchhandlung die kompakte Aufmachung dieses Buches aufgefallen, aber dass mir das Lesen so leicht fallen würde, hätte ich wirklich nicht gedacht!

Heute habe ich meine erste „Pro-Abi-Lektüre" beendet und stelle fest, dass Lernen eindeutig mehr Spaß macht, wenn man sich nicht durch unglaublich komplexe Satzdschungel kämpfen muss, in denen an jeder Ecke ganze Stämme von Fachtermini auf den nächstbesten Angriff lauern. Ich habe sogar angefangen, die wichtigsten Informationen zu bestimmten Themen auf „Merkzettel" aufzulisten. Ich könnte mir selbst vor Stolz auf die rechte Schulter klopfen: So viel Elan hätte ich mir in dieser tristen Zeit der Frühjahrsmüdigkeit - und vor allem in den letzten Ferientagen - gar nicht zugetraut! Und gerade morgen, am letzten Ferientag, werde ich sogar noch einen draufsetzen und eine der vielen Musterklausuren, die in dem Vorbereitungsbuch angeboten werden, durcharbeiten. Um allerdings für ausreichend Gegengewicht in Form von „außerschulischen" Tätigkeiten - sprich Entspannung und Unternehmungen - zu sorgen, fahre ich morgen mit meiner Familie Eis essen: Ausgeglichenheit ist die halbe Miete!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.