interaktiv

Dual studieren

Firmenkunden

Autor:
Philipp

Rubrik:
studium

30.05.2018

Ich bin nun seit etwa drei Wochen im Bereich Firmenkunden eingesetzt. In dieser Fachabteilung werden kleine bis mittelständische Unternehmen betreut. Das umfasst natürlich eine Vielzahl an Beratungsgesprächen beim Kunden. Exportorientierte Unternehmen haben in der Regel viele Fragen zum Währungsmanagement oder zur Exportabwicklung. Dahingegen haben kleinere Unternehmen seit einer Gesetzesänderung, die seit diesem Jahr in Kraft ist, ein höheres Interesse an einer Beratung bezüglich einer betrieblichen Altersvorsorge für ihre Mitarbeiter.
Diese breite Beratungspalette gefällt mir sehr am Firmenkundengeschäft. Im Normalfall kann man jedoch sagen, dass der „Relationship Manager“ nur die Kundenbeziehung pflegt und er für fast jeden Beratungsbedarf einen Spezialisten an seiner Seite hat. Das ist meiner Meinung nach nicht negativ zu betrachten, da genau das auch die Karrieremöglichkeiten in diesem Bereich extrem erhöht.
Nach meiner kurzen Praxisphase in dieser Abteilung bin ich nach meinem zweiwöchigen Urlaub im Team Geschäftskunden eingesetzt, das sich mit Existenzgründern und Selbstständigen beschäftigt. Auch auf diese Zeit freue ich mich sehr, da sich Beratungsthemen und Arbeitsweisen in vielen Punkten vom Firmenkundengeschäft unterscheiden.
Ich verabschiede mich nun in meinen zweiwöchigen Urlaub, den ich mit der einen oder anderen Städtereise füllen werde.

Diesen Artikel teilen