interaktiv

Dual studieren

Projektarbeit

Autor:
Philipp

Rubrik:
studium

25.10.2018

In den vergangenen Monaten habe ich meine zweite Projektarbeit verfasst. Thema war die Automatisierung im Anleihehandel, womit ich mich vorher noch nie befasst hatte. Dies war allerdings die perfekte Gelegenheit, mich mit einem komplett neuen Sachverhalt auseinanderzusetzen und mein Wissen aus dem Privat- und Firmenkundengeschäft um einen Bereich zu erweitern, der vor allem mit den Kapitalmärkten zu tun hat.
Anfangs war es etwas schwierig, passende Quellen zu finden, jedoch habe ich in der Bibliothek der DHBW in Mannheim schlussendlich doch die richtigen Bücher gefunden, um eine runde und hochwertige Arbeit verfassen zu können. Der Zeitaufwand war sehr groß, aber nach Abschluss der Arbeit kann ich sagen, dass ich mein Ziel der Weiterbildung in diesem Bereich erreicht habe.
In erster Linie handelt die Arbeit von der Rationalisierung und Automatisierung von Prozessen im Bereich des Anleihehandels. Ich betrachtete einerseits, wie diese verbessert werden können, und andererseits ihre Bedeutung für den Kapitalmarkt. Ich bin letztendlich froh, dieses Thema gewählt zu haben, aber auch erleichtert, dass die Arbeit nun endlich abgeschlossen ist.
In wenigen Wochen werde ich wieder an die DHBW zurückkehren und in das fünfte Semester starten, das mit der Präsentation der Projektergebnisse beginnt. Eine Besonderheit am vorletzten Theoriesemester ist, dass ich am Ende dieser Phase keine Klausuren schreiben, sondern lediglich eine Seminararbeit verfassen werde. Die nächsten Klausuren finden erst am Ende des sechsten Semesters statt. Diese behandeln dann allerdings den Stoff von zwei Semestern.

 

Diesen Artikel teilen