zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Master live

E-Mail an mich selbst

Autor:
Moni

Rubrik:
studium

04.02.2020

Heute früh habe ich eine überraschende E-Mail erhalten: und zwar von mir selbst. Von vor genau fünf Jahren. Es hat richtig Spaß gemacht, sie zu lesen und zu merken, wie unglaublich viel sich seitdem verändert hat. Vor fünf Jahren war ich 18 Jahre alt und stand wenige Monate vor meinen Abiturprüfungen. Damals konnte ich mir gar nicht vorstellen, wie das Leben als 23-Jährige wohl aussehen würde, für mich klang das sehr weit entfernt und vor allem sehr erwachsen. Ich bin in Deutschland nie gerne in die Schule gegangen und konnte es kaum abwarten, mein Leben endlich selbst zu gestalten. Meinen damaligen Plan, in Wien Publizistik zu studieren, habe ich jedoch schnell über Bord geworfen, das Vorhaben, Journalistin zu werden und beruflich die Welt zu bereisen, schließlich auch. Zwischen heute und damals liegen außerdem sechs Umzüge, zwei Jahre im Ausland, beendete Freundschaften, neue Freundschaften, misslungene Beziehungen, eine sehr glückliche Beziehung, einige sehr spannende Arbeitserfahrungen, ein abgeschlossenes Bachelor-Studium, viel Selbstreflektion, Zweifel, Hoffnungen und Entwicklung. Ich bin stolz darauf, welchen Weg ich gegangen bin. Genau so hätte sich mein 18-jähriges Ich das erhofft – auch wenn sich alles immer ganz anders entwickelt, als man sich überhaupt vorstellen kann. Nach dem Lesen habe ich mich gleich daran gemacht, eine neue E-Mail zu schreiben – an mich selbst im Alter von 28. Was bis dahin wohl alles passiert?

Diesen Artikel teilen