interaktiv

Master live

Bohnen, Lavendel und Wildblumen

Autor:
Franca

Rubrik:
studium

24.05.2017

Am Wochenende haben wir es in der WG endlich geschafft, den Balkon neu zu bepflanzen. Unser neuer Mitbewohner hat auch mitgeholfen. Es ist immer ein schönes Erlebnis, wenn man gemeinsam Entscheidungen trifft und zusammen so einen viel genutzten Teil der WG verschönert. Voriges Jahr war es so, dass wir uns nach der Balkonaktion jeden Tag darüber gefreut haben, wenn wieder ein Samen gekeimt oder eine Blüte aufgegangen ist.
Wir säen immer im April oder Mai aus, einige Pflanzen kaufen wir fertig und setzen sie nur in größere Töpfe. Im vergangenen Jahr haben wir selbst Spinat gesät, von dem wir mehrere große Ernten genießen durften. Außerdem haben wir im Spätsommer fünf Kürbisse, einige Tomaten, acht Bohnen und ganze drei Erdbeeren aus eigener Anzucht gegessen! Gut gedeihen insbesondere die ganzen Kräuter wie Basilikum, Salbei, Pfefferminze, Rosmarin, Lavendel und Kapuzinerkresse. Das ist alles wie wild gewachsen, wir kamen mit dem Abernten kaum hinterher! Daraus haben wir Salbeitee gemacht, wenn wir krank waren, Cocktails aus der Pfefferminze und Rosmarin darf sowieso in keinem Essen fehlen ... Dieses Jahr haben wir Gartenkresse und viele Wildblumen gesät. Ich freue mich schon auf die ersten Sprösslinge, die wir hegen und pflegen können. Außerdem haben wir viele Tomaten- und Chilipflanzen. Da wir alle gerne scharf essen, eignet sich das besonders gut.
Aber mal abgesehen von den kleinen Freuden, etwas selbst Gezogenes zu essen, ist es einfach schön, auf einem grünen, bepflanzten Balkon in der Sonne sitzen zu können und viele Bienen und Hummeln summen zu hören.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.