interaktiv

Master live

Ferien!

Autor:
Maja

Rubrik:
studium

27.02.2018

Endlich habe ich alle Prüfungen hinter mir! Es waren zwar nur zwei, nämlich klinische Psychologie und eine Italienischprüfung, aber diese Zeit ist immer anstrengend, zumal ich davor schon zwei Arbeiten abgeben musste. Ich habe jetzt sieben Wochen frei und das ist eine wundervolle Aussicht. In den vergangenen zwei Jahren hatte ich nicht besonders viel frei, weil ich in den Ferien Bachelorarbeit geschrieben und Praktika absolviert habe. Umso mehr freue ich mich jetzt auf die Freizeit und das Reisen.
Zunächst werde ich drei Wochen in Leipzig und bei meinen Eltern sein. Diese Zeit will ich nutzen, um zu überlegen, was ich nach dem Master machen möchte. Einerseits habe ich große Lust, in die Forschung zu gehen, weiß aber gleichzeitig, dass das viel Arbeit und unsichere Beschäftigungsverhältnisse mit sich bringt. Andererseits fände ich es auch reizvoll, Psychotherapeutin zu werden, doch dafür muss man eine aufwendige und teure Ausbildung machen. Danach hat man aber deutlich bessere Jobaussichten. Eine weitere interessante Möglichkeit wäre es, direkt nach dem Master in einer Beratungsstelle zu arbeiten. Es gibt sicher weitere gute Möglichkeiten – deshalb habe ich mir ein Buch besorgt, in dem sämtliche Berufsfelder der Psychologie beschrieben sind. Das möchte ich in den nächsten Tagen wälzen. Falls sich für meine berufliche Zukunft eine klare Präferenz herauskristallisiert, könnte ich Praktika und Masterarbeit danach ausrichten. Ansonsten möchte ich einfach unterschiedliche Praktika machen und werde so vielleicht herausfinden, was mir am besten gefällt.
Außerdem muss ich mich in den nächsten Tagen auch der Vorbereitung unserer Brasilienreise widmen. Gestern habe ich mich etwa gegen Gelbfieber impfen lassen und es gilt, noch Dinge zu besorgen – auch wenn wir „nur“ vier Wochen unterwegs sein werden, fällt da jede Menge an.

Diesen Artikel teilen