interaktiv

Master live

Ein lustiges Völkchen

Autor:
Nele

Rubrik:
studium

31.05.2019

Voller Vorfreude begann ich vor einigen Wochen mit meiner Forschung für meine Masterarbeit auf deutschen Mittelaltermärkten und bemerkte sehr schnell: Die Händler und Menschen, die sich dort aufhalten, haben einen speziellen Humor und sind sehr zuvorkommend. Ich habe selten so nette Menschen getroffen. An der guten Stimmung änderten auch eisige Temperaturen und Regenschauer nichts. Bei schönem Wetter in einem Zelt zu übernachten ist ja auch langweilig. Außerdem sind kalte Temperaturen beziehungsweise rapide Temperaturwechsel gut für das Immunsystem.
Zurück zu Hause merkte ich, dass ich von jedem Markt unglaublich viele Eindrücke mitgenommen habe, fast mehr als ich verarbeiten kann. Es war schließlich auch das erste Mal, dass ich die Perspektive wechselte und mich dort in mittelalterlicher Kleidung präsentierte. Komisch war das anfangs schon, weil es einfach sehr ungewohnt war, aber mit der Zeit habe ich es sehr zu schätzen gelernt, insbesondere wenn interessierte Besucher auf ein Gespräch stehen geblieben sind. Da ich noch einige Marktbesuche, mit hoffentlich besserem Wetter, vor mir habe, ist das Abenteuer Mittelaltermarkt für mich noch nicht zu Ende. Ich überlege bereits, nach der Abgabe meiner Masterarbeit einfach nur aus Spaß noch einmal bei einem Mittelaltermarkt mitzumachen – ohne meine Masterabeit im Hinterkopf zu haben. Zudem habe ich mich für eine Tagung, die sich mit dem Thema Mittelalter befasst, angemeldet. Ich bin gespannt und halte euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.