interaktiv

Master live

Eine Liebeserklärung an die 10er Jahre

Autor:
Bo

Rubrik:
studium

17.01.2020

Ein neues Jahrzehnt hat begonnen. Silvester ist ja so schon immer ein Highlight, aber dieses Mal schwingen noch mehr Erwartungen mit. Das letzte Jahrzehnt war rückblickend betrachtet sehr prägend für mich. Ich bin nicht nur älter, sondern auch irgendwie erwachsen geworden. Die Schulzeit, das Abitur, der Auszug von zu Hause und das Studium. Dazwischen Reisen nach Brüssel, New York, Istanbul, Paris, Barcelona, Montreal, Seoul, Hanoi, Tirana. Praktika bei einer Galerie, bei einer Fernsehproduktion, beim ZDF und beim HR. Im letzten Jahrzehnt war ich immer wieder auf der Suche und immer wieder habe ich etwas Neues gefunden. Auch Lebens- und Liebeskrisen gab es zu genüge. Und doch schaue ich mit einem liebevollen Blick auf die vergangenen zehn Jahre und bin dankbar für alles was passiert ist, Wer wäre ich denn ohne all diese Erfahrungen heute? Es gab immer wieder Momente der puren Verzweiflung. Momente ich denen ich mir nicht vorstellen konnte, dass ich je wieder glücklich sein werde oder in denen ich nicht wusste, wie es weitergeht. Doch ich habe gelernt, dass alles irgendwann vorbei geht. Die 2020er Jahre werden mein Leben auf eine andere Art und Phase prägen als die aufregenden und gleichzeitigen unsicheren 2010er. Ich werde meinen Master abschließen, ins Berufsleben starten, womöglich noch mehrmals umziehen, um dann auf lange Sicht sesshaft zu werden. Auch privat wird sich bestimmt einiges tun. Die 2010er werden mir immer als unvergessliche Zeit in Erinnerung bleiben. Wahrhaftig eine Zeit, die mir stets ein Lächeln ins Gesicht zaubern wird.

Diesen Artikel teilen