interaktiv

Medizin studieren

Ein guter Teil ist geschafft

Autor:
Johannes

Rubrik:
studium

06.08.2013

Vergangenen Freitag war es schließlich soweit: Die lang ersehnte zweite Praktikumsklausur der Chemie stand an. Meine Gefühle waren selbstverständlich gemischt: Einerseits war die Anspannung hoch, da die Klausur nicht ganz unwichtig war, andererseits herrschte schon eine gewisse Vorfreude. Immerhin würde dann schon eine von den vier großen Abschlussprüfungen, zudem die wichtigste, hinter uns liegen!

Nach verrichteter Arbeit hieß es erst mal gemütlich Grillen, wobei an Feiern nicht gedacht wurde. Noch vor zwei Monaten, nachdem wir die erste Chemie-Klausur absolviert hatten, war die Party danach regelrecht ausgeartet. Dieses Mal wollten viele noch zwischen 22 Uhr und Mitternacht in die Bib gehen, um Anatomie zu lernen.

Selbstverständlich ist daraus auch nichts geworden, denn jene Kommilitonen sahen dann doch recht zügig ein, dass bei dem nahezu perfekten Wetter, dem wunderbaren Sonnenuntergang und den traumhaften Temperaturen nichts frevelhafter gewesen wäre, als zu lernen. Und so wurde der Abend doch noch sehr schön!

Am Samstag ging es dafür umso strenger weiter. Ich habe eine Acht-Stunden-Schicht eingelegt und gehörte damit nicht zu der Gruppe, die an diesem Tag am längsten in der Bib paukte. Noch stehen nämlich die Prüfungen in Biologie, Anatomie und Physik an. Die Bibliotheksleitung weiß wohl, warum die Mediziner-Bib 360 Tage im Jahr bis 24 Uhr geöffnet hat.

Ein bisschen ärgert micht die Situation aber schon: Da ist der Sommer schon mal so perfekt und was machen wir? Wir sitzen und schwitzen in der Bib, unterhalten uns über Vereinigungen von Venen im Thorax, das limbische System und den Musculus sphincter ani externus (der Schließmuskel des Afters). Aber hey, bald liegt auch das hinter uns und dann können wir feiern und die Ferien genießen.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.