interaktiv

Medizin studieren

Ferien?

Autor:
Maja

Rubrik:
studium

23.01.2014

Nachdem erst mal alle Prüfungen überstanden waren, hatten wir alle das dringende Bedürfnis, feiern zu gehen. Ständig hört man von anderen (die nicht Medizin studieren), auf welch wunderbaren Partys sie waren, oder wie toll die Party noch geworden ist, auf der man sogar auch war, aber schon relativ früh gegangen ist, weil man ja am nächsten Tag noch was lernen musste.

Wie jeden Mittwoch gab es auch am Mittwoch vor Weihnachten eine Elektro-/Technoparty, die gewöhnlich sehr nett ist. Und weil wir alle so froh waren, die Prüfungen fürs erste überstanden zu haben, wurde richtig ausgelassen gefeiert und getanzt. Es war wirklich ein schöner Abend!

Nicht so schön war der Anruf einer Freundin am nächsten Morgen, dass ich hoffentlich nicht vergessen habe, dass in einer halben Stunde das Chemieseminar mit Anwesenheitspflicht losgeht. Ich musste ganz schön schnell radeln, um es noch pünktlich zu schaffen. Dabei fiel mir ein, dass um 15 Uhr mein Papa kommen wollte und ich noch gar nicht geputzt hatte. Nach dem Seminar bin ich also so schnell wie möglich nach Hause gespurtet. Gerade als ich mit saugen angefangen hatte, klingelte es schon und mein Vater stand eine Stunde früher als geplant vor der Haustür – „ die Straßen waren so wunderbar frei!“. Naja, er musste es also in einer nicht so ganz sauberen WG für die nächsten Tage aushalten. Aber ich fand es schön, dass er bei mir und nicht in einem Hotel gewohnt hat. Ich wollte ihm natürlich meine neue Stadt zeigen und so sind wir viel spazieren gegangen, sind ein bisschen durchs Zentrum gebummelt und haben gut gegessen.

Kurz vor Weihnachten sind wir dann zusammen nach Nürnberg gefahren und dort packte mich der totale Weihnachtsstress. Ich musste ja nicht nur Geschenke besorgen, sondern wollte auch alle meine Freunde aus der Schulzeit sehen. Mein Lernstress wurde also unmittelbar von Freizeitstress abgelöst. Eigentlich bräuchte ich jetzt Ferien von den Ferien, aber ich stecke schon wieder mitten im Semester-Endspurt.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.