interaktiv

Medizin studieren

Spontan ist am geplantesten

Autor:
Johannes

Rubrik:
studium

18.05.2015

Dass ich recht selten zurück in meine Heimat fahren kann, habe ich ja schon das ein oder andere Mal beklagt. Vorgenommen, dies zu ändern, habe ich es mir auch häufiger. Meist hatte ich mir sogar konkrete Wochenenden überlegt, an denen es funktionieren könnte. Aber wie das eben so ist, kommt einem immer etwas in die Quere und es klappt letztlich doch nicht.

Deswegen hatte ich mir für das Sommersemester gar nicht erst vorgenommen, nach Hause zu fahren, jedenfalls nicht konkret. Und siehe da, schon ergab sich die Gelegenheit. Ich kam ohne Probleme an ein Auto, habe spontan daheim nach Herberge gefragt und schon stand ich vor der Tür. Es war wirklich wunderbar, auch wenn ich nicht allzu viel Zeit hatte. Immerhin konnte ich ein paar Freunde in der Boulderhalle und im Schwimmbad treffen.

Am besten jedoch war, dass auf den Spontan-Besuch zufälligerweise auch die Blaue Nacht fiel. Das war insofern besonders, als ich es in all den Jahren, in denen ich in Nürnberg gewohnt habe, noch nie auf dieses Kulturevent geschafft hatte. Enttäuscht wurde ich nicht! Es war eine geniale Stimmung, es gab interessante Ausstellungen und Aktionen und wirklich sehr gutes Wetter! Alles in allem ein sehr tolles Wochenende, das mich gelehrt hat: In Zukunft werde ich noch weniger planen!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.