interaktiv

Medizin studieren

Ferienplanung

Autor:
Johannes

Rubrik:
studium

07.07.2015

Noch immer habe ich ein bisschen Bammel vor den vielen Klausuren, die im kommenden Semester auf mich zukommen werden. Dennoch möchte ich auch die vorlesungsfreie Zeit gut nutzen – und zwar am liebsten mit einer Reise. Mit meinem Mitbewohner werde ich deshalb nach Norwegen fliegen, nur mit Zelt und Rucksack ausgestattet. Mich erinnert das an den Film „Into the wild“. Ich verspreche also, dass wir uns von Beeren fernhalten werden. Wir versuchen aber trotzdem, so lange wie möglich autark unterwegs zu sein. Dass uns das nicht ganz gelingen wird, ist bei einer Aufenthaltsdauer von drei Wochen irgendwie abzusehen. So viel können wir niemals schleppen, schließlich wollen wir jeden Tag 20 bis 30 Kilometer laufen. Wir sind beide bis in die Haarspitzen motiviert und freuen uns darauf, mal für eine gewisse Zeit auszusteigen und zu entschleunigen.

Wenn ich zurück komme, wartet das komplette Gegenteil auf mich, denn schon am Tag darauf beginnt für mich bereits der erste Teil meiner Famulatur hier in Münster. In Anlehnung an den großen Anteil Pharmakologie dieses Semester habe ich einen Famulatur-Platz in der Anästhesie bekommen. Ich hoffe, dass mir das Wissen aus Pharma wenigstens in diesem Fachbereich etwas weiterhilft. Vermutlich werde ich jedenfalls mehr Nutzen aus dieser Famulatur ziehen, als wenn ich einfach in die Innere Medizin oder die Neurologie ginge; schließlich kommen diese Fächer erst in den nächsten Semestern auf mich zu.

Und nach der Famulatur werde ich wieder das tun, was ich mittlerweile in der sechste Saison tue: Surfen in Frankreich. Wie jedes Jahr fängt es langsam an, in den Füßen, Beinen und Armen zu kribbeln! Und nachdem ich bei meinem letzten Frankreich-Urlaub nicht surfen konnte, wird es echt Zeit, dass ich wieder mal ins Wasser komme!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.