interaktiv

Medizin studieren

Auf Kante genäht

Autor:
Johannes

Rubrik:
studium

09.09.2015

Nach meinem Urlaub in Norwegen ging es direkt auf zum Arbeiten. Dass aber auch das erste Wochenende daheim nicht entspannter werden würde, wurde mir erst sehr spät bewusst. Mit meinen Großeltern hatte ich ausgemacht, dass sie mich am Wochenende nach meiner ersten Famulatur-Woche besuchen würden. Im Eifer des Gefechts während Reiseplanung und Prüfungsstress war mir aber nicht bewusst, dass das schon einen Tag nach meiner Rückkehr sein würde. Als sie dann hier waren, war jedoch alles sehr entspannt für mich, und ein bisschen erholen konnte ich mich auch. Ich musste mir beispielsweise keine Gedanken ums Essen machen, weil sie mich zum Essen einluden.

Für das kommende Wochenende kündigte sich mein Vater an. Das bedeutet dann eher Action als Entspannung, denn schließlich will ich direkt danach zu meiner nächsten Reise nach Frankreich aufbrechen. Trotzdem freue ich mich sehr, oft sehen wir uns nämlich nicht, seitdem ich studiere. Dennoch merke ich, dass mir der eine oder andere Erhohlungstag mehr bestimmt gut getan hätte. An meinem letzten Tag in der Famulatur kommt abends meine Schwester und bringt mir meinen Bus. Damit fahre ich direkt in der Nacht nach Frankreich – und packen muss ich auch noch. Außerdem die Reiseroute planen – immerhin fahre ich das erste Mal nicht von Nürnberg aus – und Mitfahrer muss ich auch noch organisieren. Aber das wird sich schon alles ergeben.

Wenn ich dann endlich da bin, kann ich aber bestimmt gut entspannen. Mich erwartet Erholung pur auf meinem neuen Surfbrett, das ich mir zum Physikum gegönnt habe. Ziemlich viel Stress habe ich mir da gemacht – aber was soll´s?!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.