interaktiv

Medizin studieren

Semesterferien

Autor:
Thilo

Rubrik:
studium

12.04.2016

Keine Termine mehr, keine Klausuren und auch keine Praktika: Ja, ich habe Semesterferien. Nun muss ich mich jedoch fragen, was ich mit so viel freier Zeit überhaupt anfange.

Denn leider geht mit freier Zeit nicht gleichzeitig ein großes Vermögen einher, sodass ich mir eine Urlaubsreise nicht leisten kann. Ich könnte mir einen Nebenjob suchen, um das zu ändern. Aber ich habe ja schon einen und aufgrund der Nachtbereitschaft in der Wohngemeinschaft für Demenzkranke, die ich während des Semesters häufig übernehme, bin ich nicht besonders motiviert, auch meine Semesterferien mit Arbeiten zu verbringen. Stattdessen habe ich mir vorgenommen, mal wieder die Sachen anzugehen, die während des ersten Semesters zu kurz kamen: Musik hören, Sport treiben, aber auch Lesen, Schreiben und endlich mal wieder ausschlafen. Trotzdem ertappe ich mich ständig bei dem Gedanken, dass ich unproduktiv bin und andere gerade viel tüchtiger sind. Dabei kann ich mich doch wirklich glücklich schätzen, im Gegensatz zu manchen Kommilitonen kein Pflegepraktikum leisten zu müssen, da ich dies durch meinen Freiwilligendienst abgearbeitet habe.

Nun habe ich die ersten freien Tage damit verbracht, alte Freunde zu treffen. Sie studieren Sonderpädagogik, Jura oder Elektrotechnik, haben ihr Studium gegen eine Ausbildung getauscht oder sind ins Ausland gegangen. Ich bin schon sehr gespannt auf ihre Geschichten!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.