interaktiv

Medizin studieren

Skifahren

Autor:
Johannes

Rubrik:
studium

04.05.2017

Zwei Gründe führten mich nun zurück in die Heimat: Zum einen musste mein Bus, der wieder auf den Straßen verkehren darf, soweit instand gesetzt werden, dass ich darin entspannt meinen Urlaub verbringen kann. Zum anderen hatte ich keine Lust, im kommilitonenleeren Münster meinen Geburtstag alleine zu feiern, weswegen ich beschloss, diesen Tag mal wieder im Kreise meiner Familie zu verbringen.
Die Fahrt nach Nürnberg war sehr spannend. Einen Junggesellinnenabschied im Zug mitzuerleben, verlangt Nerven aus Stahl – und gute Kopfhörer. Zu allem Überfluss hatte der Zug 80 Minuten Verspätung, was zufolge hatte, dass die Bahn mir, der sich ein Sparticket für 14 Euro von Münster nach Nürnberg ergattert hatte, um 2 Uhr einen 20-Euro-Taxi-Gutschein für die Fahrt vom Hauptbahnhof nach Hause ausstellen musste.
Aber ich war guter Laune, hatte meine Mutter mich doch spontan gefragt, ob wir nicht für ein bis zwei Tage in die Alpen fahren wollten, damit ich mal wieder Schnee zu Gesicht bekäme (in Münster eine absolute Rarität). Ich war natürlich sofort begeistert und in absoluter Vorfreude, lagen meine letzten Schwünge auf dem Snowboard doch schon bald zwei Jahre zurück. Der Schnee war qualitativ in Ordnung und zumindest am ersten Tag wurden wir mit Kaiserwetter für die anstrengende Anreise auf einer vollen Autobahn entlohnt!
Wie erwartet waren die zwei Tage im Schnee natürlich viel zu kurz, aber auf jeden Fall besser als nichts. Und mal sehen, vielleicht werde ich ja künftig wieder häufiger auf dem Snowboard stehen. Ich denke nämlich mittlerweile, dass es mich als angehenden Arzt wieder in den Süden der Republik ziehen wird!

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.