interaktiv

Medizin studieren

Murphy's Law - 1

Autor:
Johannes

Rubrik:
studium

15.12.2017

Manchmal geht wirklich alles schief. Die Abbildungen für meine Doktorarbeit waren fertig korrigiert und ich hatte alle Änderungen eingearbeitet. Der Termin mit meinem Doktorvater war vereinbart für den kommenden Tag. Einzig für einen letzten Feinschliff setzte ich mich nochmal mit meinem Laptop in die Bib, bevor es in die Neuro-Pathologie-Vorlesung ging. Dort angekommen, glücklich, jetzt die Deadline mit einem guten Gefühl eingehalten zu haben, klappte ich meinen Rechner auf, um festzustellen, dass dieser augenscheinlich tot war. Der erste Gedanke war: FUCK, mein Laptop! Dann: FUCKFUCKFUCK, meine Daten für die Doktorarbeit!!!
Nach anfänglicher Panik beruhigte ich mich soweit, um zunächst alles Mögliche auszuprobieren, um den Rechner wieder zum Laufen zu bringen. Ich hatte ein vier Tage altes Backup, doch die ganze Arbeit an den Abbildungen dieser vier Tage wäre dahin – immerhin nur eine mittelgroße Katastrophe. Ich warf meine bisherige Tagesplanung über Bord und rannte in drei verschiedene Computerläden Die Niederschmetternde Antwort von allen drei Experten: Da kann man nichts mehr machen. Ich wollte das nicht akzeptieren, zu schwer schmerzte die Aussicht, in den kommenden 16 Stunden bis zur Deadline die Arbeit von vier Tagen auf einem geliehenen Rechner zu wiederholen. Also saß ich etliche Stunden bis in die Nacht vor meinem Schrotthaufen von Laptop und versuchte alles Mögliche, um die Daten zu sichern und das blöde Teil wieder zum Laufen zu bringen. Nachts um zwölf sah ich ein, dass das nicht mehr klappen würde und stellte mir den Wecker auf fünf Uhr früh.
Und dann begann die ganze Arbeit von Neuem. Gerade so rechtzeitig schaffte ich es, die Daten an meinen Doktorvater zu schicken. Sobald das erledigt war, realisierte ich, dass nun eine mittelgroße bis sehr große Investition auf mich zukommen würde.

Diesen Artikel teilen

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Das hilft uns, dir ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn du durch die Seiten surfst, erklärst du dich hiermit einverstanden. Hier erfährst du mehr über die Nutzung deiner Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.