zum Inhalt

Kopfbereich

interaktiv

Hauptbereich

Medizin studieren

Umkrempeln - Teil 2

Autor:
Thilo

Rubrik:
studium

15.06.2018

Seit drei Jahren arbeite ich neben meinem Studium zwei- bis viermal im Monat im Nachtbereitschaftsdienst einer Wohngemeinschaft für an Demenz Erkrankte. Die Herausforderung ist für mich mittlerweile allerdings eher, mich selbst auszuhalten und währenddessen 19 Leute zu betreuen. Denn jede Nachtschicht ist gleich.
Während meiner ganze Zeit hier haben sich die Anforderungen nicht geändert. Ich kann nun nichts Neues mehr lernen und mir fehlt es an vielem bei diesem Job, zum Beispiel an einem richtigen Team, in dem man sich gegenseitig motiviert, sich Feedback gibt, kritisieren und loben kann.
Vor ein paar Tagen war ich also bei meiner Chefin und habe nun gekündigt. Ich werde noch zehn Nachtschichten übernehmen, dann muss ich etwas Neues finden. Glücklicherweise gibt es für mich als Medizinstudenten in der Klinik viele Jobs, die gut bezahlt werden und mich persönlich voranbringen.
In den ersten Semestern fehlte mir zudem ein Projekt abseits der Uni, in dem ich richtig aufgehe und durch das ich etwas bewegen kann. Mittlerweile bin ich für diesen Zweck wieder bei den „Grünen“ eingestiegen. Ich bin dort Teil der Arbeitsgemeinschaft für Themen rund um Frieden und Europa und werde dort bald einen Vortrag halten. Parallel hierzu bin ich einem kleinen Verein beigetreten, der Freiwilligendienste, wie ich einen in Nepal geleistet habe, kritisch beurteilt und Verbesserungen erwirken möchte. Es geht um langfristige, nachhaltige und respektvolle Entwicklungszusammenarbeit, mit Aufklärungsseminaren für Interessierte an Schulen und Universitäten. Dort kann ich meinen Platz finden und meine Erfahrungen aus dem Ausland sinnvoll einsetzen.
Außerdem habe ich endlich wieder eine Band! Spontan hatte sich die Möglichkeit für einen Auftritt ergeben. Es wurden ein paar Musiker zusammengetrommelt und daraus ist nun ein Projekt erwachsen – da kommt Motivation und Enthusiasmus auf, die Musik hatte mir doch sehr gefehlt.

Diesen Artikel teilen