interaktiv

Medizin studieren

Der Bus ist weg

Autor:
Johannes

Rubrik:
studium

08.08.2018

Meinen T4 hatte ich im Herbst vergangenen Jahres verkauft, nachdem ich mit ihm im Frühling und Sommer tolle Reisen machen durfte. Den Bus zu behalten war danach nicht mehr rentabel. Doch anscheinend hatte ich vergessen, dass ich keinen Bus mehr hatte, denn im Frühjahr ist bei der Planung für den nächsten Urlaub etwas Seltsames passiert. Mir war die ganze Zeit klar, dass ich mit meiner Reisebegleitung nach Westfrankreich und Nordspanien gehen und wir campen würden. Ich hatte nur nicht bedacht, wie wir nun ohne den Bus an den Atlantik kommen und wo wir schlafen würden. Bewusst wurde mir das erst vier Wochen vorher. Da war guter Rat teuer, und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn es musste ein Auto her. Da leider niemand in meinem Bekanntenkreis einen Bus hat, blieb tatsächlich nur die Option, eines zu mieten. Die Schwierigkeit bestand nun vor allem darin, vier Wochen vor den Pfingstferien noch einen Bus zu finden. Ich hatte aber Glück und fand einen – wie sich später herausstellte – nigelnagelneuen T6. Und so konnten wir auch dieses Jahr wieder mit einem VW-Bus Urlaub machen – sogar wesentlich komfortabler als beim letzten Mal.

Diesen Artikel teilen