interaktiv

Medizin studieren

Allgemeinmedizin - Woche 1

Autor:
Johannes

Rubrik:
orientieren

04.02.2019

Nach meinem eher unrühmlichen Blockpraktikum in der Gynäkologie ging es weiter mit dem zweiwöchigen Blockpraktikum in Allgemeinmedizin. Das Seminar zu Beginn des Praktikums fand am Montag von 8 bis 16 Uhr statt. Vorher musste ich in der Klinik noch eine Nachtschicht schieben. Kein Schlaf für mich also. Irgendwie schaffte ich es trotzdem, nicht einzuschlafen und mich durch den Tag zu quälen, um dann um 18 Uhr totmüde in mein Bett zu fallen.
Anders als in meinem letzten Allgemeinarzt-Praktikum herrschte dieses Mal keine Grippewelle, sodass die Patienten mit recht unterschiedlichen Beschwerden kamen: Mal eine ältere Dame, die ihre Medikamente falsch eingenommen hatte und jetzt an Nebenwirkungen litt, dann eine erkältete Patientin, die eine Krankschreibung brauchte. Schließlich ein Patient, der zum Verbandswechsel nach einem Fahrradsturz aufkreuzte und ein Mann, der an Burnout litt. Als Allgemeinmediziner weiß man nie, wer mit was als nächstes „durch die Tür“ gelaufen kommt. Das macht diesen Bereich spannend und abwechslungsreich!
Auf die zweite Woche bin ich gespannt, denn dann darf ich selbst Patientengespräche führen und die eine oder andere Untersuchung machen!

 

Diesen Artikel teilen